Über mich

Zur Person

Toni Gau wurde 1998 in Neubrandenburg geboren und redet wirklich nicht gerne in der dritten Person, also lassen wir das einfach gleich sein. Eigentlich puste ich auch nicht gerne irgendwelche privaten Informationen in den großen Äther namens Internet, weshalb mir so langsam der Verdacht kommt, eine „Über mich“-Seite zu schreiben, ist irgendwie nicht die beste Idee. Hm. Aber gut – ohne ist der Blog irgendwie unvollständig. Nochmal von vorne.


Hey na,

mein Name ist Toni und ich schreibe gerne. Horror, Spektakuläres, Alltägliches – so lange ich die Idee für gut befinde und denke, eine aufregende Geschichte im Kopf zu haben, setzte ich mir eigentlich keine Grenzen (aber so ganz unter uns: meistens wird es Horror).

Ich glaube generell, dass Menschen immer auf der Suche nach einer guten Anekdote sind, ob beim täglichen „Wie war dein Tag?“, einem „Ich muss euch was erzählen!“ in der Kneipe oder einem ganz plumpen „Mir ist heute so eine Scheiße passiert“. Das liegt uns irgendwie einfach im Gemüt; darum lesen wir, darum zocken wir, darum schauen wir Filme – und ich hoffe, wenn mir die Suche schon nicht immer gelingt, zumindest eine gute Erzählung bereitstellen zu können.

In dem Sinne: Viel Spaß beim Lesen! Beim Gruseln, beim Lachen, beim Trauern, beim Zetern, beim Freuen und allem anderen, was eine gute Geschichte im Bestfall in einem auslöst.

Gezeichnet,

ICH.

%d Bloggern gefällt das: